Kundenkonto

Bitte logge Dich mit deiner E-Mail und deinem Passwort ein.

ICH BIN NEUKUNDE

Du hast noch kein Konto?

Veloursleder reinigen

Veloursleder reinigen

Veloursleder reinigen ist gar nicht so schwer und kann schon mit einfachen Hausmitteln gelingen. Zunächst einmal solltest Du die Frage "Was ist Veloursleder" beantworten können, um Veloursleder reinigen und pflegen zu können. Veloursleder gehört zu der Kategorie der Rauleder, wobei es oftmals mit Wildleder oder Nubukleder verwechselt wird. Grundsätzlich wird das Rauleder in zwei Unterkategorien unterschieden, nämlich dem feinen Nubukleder und dem etwas gröberen Veloursleder. Wildleder wird wie der Name schon vermuten lässt aus den Tierhäuten von wilden Tieren gewonnen. Diese leben in der heutigen Zeit jedoch eher selten in der Wildnis. Zu den Tieren gehören Elche, Rehe, Wildschweine, Kängurus und viele mehr. Das feine Nubukleder wird hingegen von Rindern oder Kälbern gewonnen und erhält seine raue Oberfläche erst, nachdem es geschliffen wurde. Durch das Schleifen wird das Leder sehr atmungsaktiv und erhält eine sehr angenehme Haptik. Darüber hinaus ist das Nubukleder auch wasserdicht, jedoch hat das Material auch Nachteile.

Nicht jedes Leder ist wasserdicht, weshalb Du auch wissen solltest mit welchem Material Du es zu tun hast. Vor dem Veloursleder reinigen solltest Du Dich einmal mit dem Material auseinandergesetzt haben. Es gibt zwei verschiedene Arten von Veloursleder. Die eine Art wird von der Fleischseite, also der Rückseite der oberen Tierhaut gewonnen. Bei der zweiten Art wird das Leder nach unten weggespalten, wodurch das Material auf beiden Seiten eine raue Oberfläche erhält. Veloursleder wird in vielen verschiedenen Bereichen angewandt, dazu gehören insbesondere Klamotten, Schuhe und Handschuhe. Ähnlich wie das Nubukleder ist auch das Veloursleder sehr atmungsaktiv. Darüber hinaus ist es auch ein sehr robustes und langlebiges Material. Anders als das Nubukleder hat das Veloursleder jedoch lange Fasern, die bei regelmäßiger Benutzung verspecken können. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Veloursleder Pflege unverzichtbar.

Veloursleder reinigen: Was Du beachten musst

Hast Du einen Veloursleder Mantel, eine Tasche Veloursleder oder möchtest Du ein Sofa Veloursleder reinigen? Dann solltest Du ein paar Dinge beachten. Wenn Du Veloursleder reinigen möchtest, dann solltest Du grundsätzlich mit einer Trockenreinigung beginnen. Dafür wird zunächst einmal der Staub auf dem Leder entfernt. Dafür benötigst Du keine Pflegemittel, sondern lediglich eine spezielle Bürste, mit der Du über das Produkt gehen kannst. Der Vorteil einer Bürste ist, dass sie nicht nur den Staub entfernt, sondern auch das Material aufrauen kann. Stärkere Verschmutzungen können mithilfe von speziellen Radiergummis entfernt werden. Helles Veloursleder reinigen die Radiergummis besonders gut. Falls Du sehr starken Schmutz auf und nicht nur ein paar kleine Wasserflecken auf Deinen Lederwaren hast, dann kannst Du auch zu einer Lederseife greifen. Mit etwas warmen Wasser solltest Du Deine Lederwaren anschließend abwaschen.

Nach dem Veloursleder reinigen ist es sehr wichtig, dass Deine Lederwaren gut trocknen. Du darfst auf keinen Fall den Fehler machen und die Schuhe in der Sonne oder auf einer Heizung trocknen lassen. Stattdessen kannst Du Deine Lederwaren mit Zeitungspapier ausstopfen und wenn möglich zum trocken aufhängen. Nach jeder Reinigung solltest Du Deine Lederwaren imprägnieren. Eine Imprägnierung sollte auch umgehend nach dem Kauf oder der Anschaffung erfolgen. Es gibt einen Veloursleder Wildleder Unterschied, weshalb Du beim Veloursleder reinigen spezielle Produkte, die für Veloursleder geeignet sind verwenden solltest. Du siehst also, dass das Veloursleder reinigen relativ einfach ist, wenn Du ein paar grundlegende Dinge beachtest. Egal ob Du Dein Veloursleder reinigen möchtest und dabei Hausmittel oder spezielle Reiniger verwenden möchtest, wichtig ist, dass Du sie nicht einfettest. Andernfalls würde aus dem Rauleder Glattleder werden.

Veloursleder Schuhe Pflege: Das musst Du beachten

Veloursleder reinigen ist sehr wichtig, aber auch eine die Pflege ist sehr wichtig, damit die Lederwaren noch nach vielen Jahren so schön aussehen wie am Anfang. Das Veloursleder imprägnieren ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Pflege. Darüber hinaus kannst Du das Veloursleder färben. Dafür musst Du zunächst einmal das Veloursleder waschen und den gesamten Schmutz entfernen. Nach dem Veloursleder reinigen folgt das trocken. Ist der gesamte Schmutz entfernt und die Schuhe getrocknet, dann müssen sie aufgeraut werden. Das kannst Du ganz einfach mit einer speziellen Veloursleder Bürste machen. Nachdem Aufrauen kannst Du auch schon mit dem Färben beginnen. Dafür benötigst Du spezielle Lederfarbe und einen weichen Schwamm oder einen Pinsel. Du solltest Deine Arbeitsfläche abdecken und Handschuhe tragen, da die Farbe nur sehr schwierig wieder abgeht. Darüber hinaus kannst Du den Schwamm in kleine Streifen schneiden, damit er sich nicht unnötig mit Farbe voll saugt.

Anschließend lässt Du die Farbe trocken und achtest darauf, dass die Farbe überall gleichmäßig verteilt ist. Am Ende kannst Du noch mit einem speziellen Lederfinish über das Leder gehen. Die Frage "Ist Veloursleder echtes Leder" kannst Du Dir selbst beantworten, da lediglich echtes Leder gefärbt werden kann. Egal ob Velourslederkleid oder Schuhe, Du musst das Veloursleder reinigen und Pflegen. Wasserflecken und andere leichte Verschmutzung behandelst Du am besten sofort. Veloursleder Schuhe reinigen Hausmittel ist gar kein Problem, dafür benötigst Du lediglich etwas Seife und warmes Wasser, dabei darfst Du keine aggressive Seife verwenden. Nachdem Veloursleder reinigen die Lederwaren angemessen trocknen lassen und anschließend imprägnieren.


Read more

OTHER blog entries

HERE YOU CAN FIND MORE ARTICLES

DEIN WARENKORB

Zur Warenkorb Übersicht

No more products available for purchase

Your cart is currently empty.

EN
EN
English

[[recommendation]]

EN