Kundenkonto

Bitte logge Dich mit deiner E-Mail und deinem Passwort ein.

ICH BIN NEUKUNDE

Du hast noch kein Konto?

Nubukleder Pflege

Die Nubukleder Pflege und Reinigung ist einfach und kann sogar mit Hausmitteln durchgeführt werden. Grundsätzlich solltest Du bei der Pflege und Reinigung von Lederwaren ein paar Dinge beachten, damit Du das Material nicht aus Versehen beschädigst. Zunächst einmal sollte Dir klar sein, dass Leder sehr unterschiedlich sein kann. Das kommt daher, dass Leder von vielen unterschiedlichen Tieren gewonnen werden kann. Außerdem gibt es auch viele unterschiedliche Prozesse, wie man das Leder verarbeiten kann. Aus diesem Grund musst Du auch die Pflege und Reinigung an das entsprechende Material anpassen. Es gibt beispielsweise Lederwaren die unempfindlich gegenüber Wasser sind und andere wiederum sind sehr empfindlich gegenüber Wasser. Nubukleder gehört zu der Kategorie der Rauleder, da es eine raue Oberfläche hat. Diese Oberfläche wird durch einen Schleifprozess hergestellt. Für das Nubukleder werden in der Regel Kalb- oder Rinderhäute verwendet. Der Schleifprozess führt zu einer grundlegenden Veränderung des Materials, wodurch Vor- und Nachteile entstehen.

Nubukleder wird sehr oft mit Wildleder oder Veloursleder verwechselt. Es handelt sich bei den drei Lederarten zwar um Rauleder, jedoch sind es völlig unterschiedliche Lederarten. Wildleder beispielsweise wird, wie der Name schon vermuten lässt, von wilden Tieren gewonnen. Dazu gehören Tiere wie Elche, Rehe, Wildschweine oder sogar Kängurus. Diese Tiere leben jedoch heutzutage eher in Gefangenschaft als in der Wildnis. Es gibt zwar immer noch Wildleder von Tieren, die wirklich in der Wildnis leben, jedoch muss man für ein solches Produkt auch einen deutlich höheren Preis bezahlen. Nubukleder wird hingegen aus Kalbs- oder Rinderhäutern hergestellt und erhält seine besondere Oberfläche erst, nachdem es geschliffen wurde. Die Nubukleder Pflege ist dennoch teilweise ähnlich wie die Pflege von Wildleder, weshalb auch zum Teil die gleichen Mittel verwendet werden können. Nubukleder ist beispielsweise dafür bekannt, dass es ein sehr wasserabweisendes Material ist, weshalb es optimal für Kleidung, Schuhe und Möbel geeignet ist.

 

Was genau ist Nubukleder?

Du hast Verschmutzungen auf Deinen Lederwaren und Du möchtest diese gerne reinigen und eine Nubukleder Pflege durchführen? Dann solltest Du Dir im ersten Schritt erst einmal im Klaren darüber werden, um welche Lederart es sich überhaupt handelt. Nubukleder wird aus den Tierhäuten von Kälbern oder Rindern hergestellt. Dafür wird die Oberfläche des Leders mithilfe von Schleifmitteln aufgeraut. Aufgrund der hohen Ähnlichkeit zu Wildleder wird es damit oft verwechselt. Der Name beruht auch auf einer Verwechselung. Im Englischen wird Wildleder "Buckskin" genannt und da es sich um ein neues Verfahren handelte, sprach man von dem "New Buckskin". Im Laufe der Jahre ist dann aus der Bezeichnung "New Buckskin" die Abkürzung Nubuk entstanden. Das hochwertige Leder hat viele Anwendungsbereiche, dazu gehören Kleidung, Schuhe, Handschuhe, Polstermöbel und Autoausstattungen. Insbesondere bei Wanderschuhen ist das Material sehr beliebt. Durch den Schleifprozess wird das Material grundlegend verändert, wodurch sich einige Vorteile aber auch Nachteile ergeben.

Der Grund weshalb das Nubukleder so beliebt bei Kleidungsstücken, Schuhen und Handschuhen ist, liegt daran, da es einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Materialien hat, denn es ist sehr atmungsaktiv. Eine hohe Atmungsaktivität ist eine Eigenschaft, die insbesondere für Sportwaren von großem Vorteil ist. Das ist der Grund dafür, weshalb das Material so beliebt bei Wanderschuhen ist. Ein weiterer großer Vorteil von Nubukleder ist, dass das Imprägnieren einen nachhaltigeren Effekt hat, als bei anderen Ledersorten. Das ist der zweite Grund dafür, dass es so beliebt bei Sportartikeln und insbesondere Wanderschuhen ist. Der dritte Grund ist, dass es einen sehr hohen Tragekomfort bietet. Insbesondere bei Schuhen ist das ein riesiger Vorteil, da man mit bequemen Schuhen deutlich mehr Spaß beim Wandern hat. Eine Nubukleder Pflege sorgt dafür, dass das Material auch bequem bleibt.

 

Nubukleder Pflege: So geht es richtig!

Das Nubukleder hat jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch ein paar Nachteile. Dazu gehört beispielsweise, dass das Material sehr empfindlich gegenüber Flecken ist. Matsch und Schlamm können vergleichsweise schnell unschöne Flecken hinterlassen. Ein weiteres großes Problem von Nubukleder ist, dass es sehr empfindlich gegenüber UV-Strahlung ist. Aus diesem Grund solltest Du eine regelmäßige direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Bei Kleidung und Schuhen wird das allerdings etwas schwierig, weshalb es schnell passieren kann, dass die Farbe des Leders verblasst. Helle Lederschuhe oder Lederkleidung haben dieses Problem in der Regel nicht. Solltest Du dunkle Lederwaren haben, dann kannst Du eine Farbauffrischung durchführen, die ein Teil der Pflege von Nubukleder ist. Nubukleder reinigen ist ganz einfach mit einer Nubuklederbürste möglich. Damit kannst Du einfach über das gesamte Produkt gehen und alle Flecken entfernen. Alternativ kannst Du auch eine Rohgummibürste verwenden, die etwas schonender und teilweise noch effektiver ist. Anschließend folgt die Nubukleder Pflege.

Für hartnäckigere Flecken kannst Du auch einen speziellen Radiergummi benutzen. Bei der Nubukleder Pflege mit einem Radiergummi solltest Du jedoch sehr vorsichtig vorgehen, ansonsten kannst Du das Material schnell beschädigen. Alternativ kannst Du auch spezielle Pflege Sets kaufen, die alle für die Nubukleder Pflege benötigten Utensilien beinhalten. Möchtest Du Nubukleder Schuhe pflegen und reinigen, dann kannst Du sie auch unten fließendes Wasser halten und mit einer Bürste und einer Seife behandeln. Da Nubukleder wasserdicht ist, ist das kein Problem. Anschließend darfst Du die Schuhe aber nicht auf die Heizung oder in die Sonne zum Trocknen stellen, weil ansonsten das Material brüchig werden könnte. Alternativ kannst Du die Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen, welches das Wasser aus den Schuhen zieht. Am Ende der Nubukleder Pflege sollte das Leder auf jeden Fall immer einen Imprägnierschutz erhalten. Darüber hinaus solltest Du regelmäßig mit einer Bürste groben Schmutz und Staub entfernen.

 

Nubukleder Pflege: Nubukleder färben

Ein wichtiger Bestandteil der Nubukleder Pflege ist die Farbauffrischung. Stand Dein Nubukleder Sofa lange Zeit in der Sonne oder sind Deine Schuhe und Klamotten aus Nubukleder verblasst? Dann kannst Du ganz einfach die ursprüngliche Farbe wiederherstellen. Für diese Nubukleder Pflege benötigst Du allerdings spezielle Sprays, mit denen Du die Farbe wieder auffrischen kannst. Das Nubukleder pflegen mit speziellen Sprays ist ganz einfach. Zunächst einmal musst Du das Spray mit der passenden Farbe kaufen, welches speziell für Nubukleder geeignet sein muss. Anschließend entfernst Du groben Schmutz und Staub. Das kannst Du ganz einfach mit einer Nubuklederbürste, welche Du auch für die Nubukleder Pflege verwendest, machen. Anschließend musst Du nur noch das Spray auftragen und alles trocknen lassen. Nach dieser Nubukleder Pflege werden Deine Lederwaren wieder in frischen neuen Glanz erstrahlen.

Beachte jedoch, dass Du das Spray nicht zu dick aufträgst. Außerdem ist es bei hellen Nubuklederwaren deutlich schwieriger die Farbe aufzufrischen als bei dunkleren Varianten. Anschließend kannst Du das Nubukleder pflegen, indem Du einen Imprägnierschutz aufträgst. Der Imprägnierschutz ist einer der wichtigsten Aspekte der Nubukleder Pflege, da er das Material nicht nur schützt, sondern auch wasserdicht macht.

 

Nubukleder Pflege: Besser nicht wachsen

Die Nubukleder Pflege beinhaltet im Gegensatz zu der Pflege von vielen anderen Lederarten keine Einfettung der Lederwaren. Das große Problem beim Einfetten von Nubukleder ist, dass es anschließend nicht mehr rau, sondern glatt ist. Die Nubukleder Pflege beinhaltet also kein Fett oder Wachs, alternativ kannst Du Nubukleder pflegen, indem Du es sauber hältst und vor der Sonne schützt. Die Nubukleder Pflege kannst Du auch ganz einfach mit Hausmitteln durchführen. Mithilfe von Rasierschaum kannst Du das Nubukleder pflegen und alle Flecken beseitigen. Mit etwas Wasser, einer Bürste und ein bisschen Spülmittel kannst Du ebenfalls das Nubukleder pflegen. Achte jedoch bei beiden Hausmitteln darauf, dass die Hausmittel während der Nubukleder Pflege das Material nicht verfärben oder beschädigen. Dafür kannst Du den Rasierschaum oder das Spülmittel einfach etwas an einer kleinen Stelle des Leders testen. Außerdem solltest Du nicht zu viel Rasierschaum oder Spülmittel bei der Nubukleder Pflege anwenden.

Du möchtest sicherlich, dass Deine Lederwaren eine lange Zeit lang so schön aussieht wie am Anfang. Dafür musst Du lediglich das Nubukleder pflegen und da die Nubukleder Pflege einfach ist und mit simplen Hausmitteln durchgeführt werden kann, sollte dem auch nichts mehr im Weg stehen. In jedem Fall solltest Du bei der Nubukleder Pflege auf Fett und Wachs verzichten. Darüber hinaus ist es auch sehr wichtig, dass Du bei einer Reinigung mit Wasser Deine Lederwaren nicht auf einer Heizung oder in der Sonne trocknen lässt. Andernfalls können Deine Lederwaren dauerhaft beschädigt werden. Es kann auch passieren, dass das Material sich verfärbt oder sogar brüchig wird. Hast Du beispielsweise Schuhe aus Nubukleder, die trocken sollen, dann kannst Du diese einfach mit Zeitungspapier ausstopfen. Dabei musst Du jedoch darauf achten, dass das Leder nicht die Tinte von der Zeitung aufnimmt.

Read more

OTHER blog entries

HERE YOU CAN FIND MORE ARTICLES

DEIN WARENKORB

Zur Warenkorb Übersicht

No more products available for purchase

Your cart is currently empty.

EN
EN
English

[[recommendation]]

EN