Kundenkonto

Bitte logge Dich mit deiner E-Mail und deinem Passwort ein.

ICH BIN NEUKUNDE

Du hast noch kein Konto?

Leder spalten

LEDER SPALTEN

Leder spalten ist ein Vorgang, bei dem ein Stück Haut oder Fell in mehrere Schichten geteilt wird. Dieses Aufteilen in unterschiedliche Schichten nennt man Leder spalten. Der Grund, weshalb man Leder spalten sollte ist, dass es beispielsweise für kleine Kleidungsstücke wie Schuhe zurecht gespalten werden soll. Bei dem Spaltleder gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Der Narbenspalt gilt als wertvollstes Produkt der Leder Spaltung. Das liegt daran, dass das Narbengewebe deutlich stabiler und hochwertiger ist. Es ist zudem wesentlich dichter. Ein weiterer Aspekt, weshalb der Narbenspalt hochwertiger ist, liegt daran, dass die narbige und glatte Oberfläche einfacher zu pigmentiertem Glattleder weiterverarbeitet werden kann. Darüber hinaus gibt es noch den Fleischspalt und den Kernspalt. Im Vergleich zu dem Narbenspalt ist der Fleischspalt weniger hochwertig, weshalb er auch deutlich günstiger ist. Übrigens muss beim Verkauf von Fleischspalt Spaltleder der Name "Spalt" im Namen enthalten sein, um auf den Qualitätsunterschied aufmerksam zu machen.

Der Fleischspalt wird aus dem unteren Teil der Haut gefertigt und weist nur wenige Anteile der Retikularschicht auf. Bei schweren Materialien kann auch die dritte Variante von Spaltleder anfallen, dann handelt es sich um den Kernspalt, der auch Mittelspalt oder Zwischenspalt genannt wird.

WIE WIRD SPALTLEDER GESPALTEN?

Die Lederherstellung von Spaltleder wird zunächst einmal dickere Häute, wie beispielsweise Rinderhäute, die eine Dicke von 5 mm bis 10 mm vorweisen. Bevor das Leder gespalten wird, muss das Fett und alle Haare von der Haut entfernt werden. Die dicke Haut oder das Fell wird im nächsten Schritt in verschiedene Schichten gespalten. Dafür wird eine Spaltmaschine benötigt, die waagerecht das Leder spalten kann. Diese Maschine muss jedoch auch richtig eingestellt werden. Das Spaltleder wird bei der Gerbung nass gemacht, weshalb der Gerber darauf achten muss, dass das Spaltleder im nassen Zustand deutlich schwerer ist. Darüber hinaus wird es auch deutlich dicker, wenn es mit Wasser vollgesogen ist. Das Ergebnis der Lederherstellung ist, dass drei verschiedene Varianten von Spaltleder entstehen der Narbenspalt, der Fleischspalt und der Mittelspalt. Dadurch, dass die unterschiedlichen Varianten aus unterschiedlichen Schichten der Haut gewonnen werden, haben sie natürlich auch deutliche Qualitätsunterschiede.

Bereits im 18. Jahrhundert wurde Leder bereits gespalten. Dafür wurden damals schon erste Spaltmaschinen entwickelt. Bei dem Leder spalten bleiben in der Regel auch viele Reste übrig, die nennt man Spaltabfälle. Mit den Spaltabfällen kann kein Spaltleder hergestellt werden, jedoch werden sie oftmals für andere Zwecke verwenden. Gelatine und Kollagenprodukte können aus den Abfällen von Spaltleder hergestellt werden. Damit ist der Prozess der Spaltlederherstellung sehr effektiv und effizient, da alle Materialien verwendet werden.

WARUM SOLLTE MAN LEDER SPALTEN?

Spaltleder hat verschiedene Vor- und Nachteile. Die Frage warum Leder gespalten werden sollte, lässt sich beantworten, wenn man den Nutzen oder den Zweck der Lederwaren betrachtet. Grundsätzlich ist Spaltleder einfach ein dünneres Leder als das herkömmliche Leder. Benötigt ein Produkt beispielsweise eine dünne Lederschicht, dann kannst Du es spalten. Der Fleischspalt, der beim Leder spalten entsteht, hat die vergleichsweise niedrigste Qualität. Durch die niedrigen Kosten wird er gerne für Lederschuhe verwendet. Beim Verkauf im Handel wird das Material jedoch Veloursleder oder Rauleder genannt. Der Narbenspalt hingegen ist das hochwertigste und reiß festeste Spaltleder. Im Handel sind die fertigen Lederwaren als Glattleder, Anilinleder oder Nappa bekannt. Für hochwertige Polstermöbel, Autoausstattungen, Kleidung oder Schuhe wird das hochwertige Spaltleder oftmals verwendet. Der Mittelspalt, der wie der Name schon vermuten lässt, aus der Mitte der Haut gewonnen wird, ist auch mittelmäßig hochwertig und widerstandsfähig. Umgangssprachlich werden die fertigen Produkte Veloursleder oder auch Rauleder genannt.

Es gibt es unterschiedliche Gründe, weshalb das Spalten von Leder hilfreich sein könnte. Zum einen können durch das Leder spalten Kosten eingespart werden, da mit vergleichsweise weniger Material mehrere Lederwaren hergestellt werden können. Ein weiterer Grund ist, dass Du möglicherweise einfach ein zu dickes Lederprodukt hast, welches Du dünner machen möchtest.

LEDER SPALTEN VON HAND: IST ES MÖGLICH?

Für das Leder spalten gibt es kein Werkzeug, womit Du es mit der Hand selber machen kannst. Du hast also nur die Möglichkeit das Leder mithilfe einer Spaltmaschine zu spalten oder es einem Fachmann oder einer Fachfrau zu überlassen. Alternativ kannst Du das Leder mithilfe eines halbrunden Messers auch anschärfen, wenn Du unbedingt mit der Hand arbeiten möchtest. Bei dem Anschärfen von Leder wird jedoch lediglich die Außenkante geschärft, also dünner geschnitten. Du solltest also vorher überlegen, ob Dir das Anschärfen von Leder ausreicht. Falls nicht, dann wäre der nächste Schritt abzuwägen, ob Du das Spalten einem Spezialisten oder einer Spaltledermaschine überlässt. Die Preise von den Spaltmaschinen variieren stark, dabei musst Du natürlich auch die Qualitätsunterschiede beachten. Hast Du also nur ein kleines Stück Rohmaterial, welches Du spalten möchtest, dann ist eine günstige Maschine sicherlich ausreichend. Zusätzlich wäre ein gewisses handwerkliches Geschick sicherlich nicht verkehrt.

Möchtest Du eine große Menge Leder spalten und bist der Meinung, dass Du mit der Aufgabe überfordert bist, dann such Dir einfach einen zuverlässigen Fachmann oder -frau.

Read more

OTHER blog entries

HERE YOU CAN FIND MORE ARTICLES

DEIN WARENKORB

Zur Warenkorb Übersicht

No more products available for purchase

Your cart is currently empty.

EN
EN
English

[[recommendation]]

EN