+49 (0) 610 4704 – 0

Kundenkonto

Bitte logge Dich mit deiner E-Mail und deinem Passwort ein.

ICH BIN NEUKUNDE

Du hast noch kein Konto?

PICARD setzt Spendenaktion für Menschen in der Ukraine fort. 45.000 € konnten bereits überwiesen werden.

Der Lederwarenhersteller PICARD beschäftigt in der ukrainischen Stadt Mukatschewo rund  180 Menschen in einem eigenen Werk, in dem wichtige Serien der PICARD-Kollektion, wie die  Basic-Linien “Berlin”, “Buddy” und viele Kleinlederwaren gefertigt werden. 

Der Werkleiter der ukrainischen PICARD-Manufaktur, Stanislav Didenko, betreut bereits seit  vielen Jahren vor Ort ehrenamtlich die Hilfsorganisation Dobrotschynez mit, die sich derzeit  um die vielen ankommenden Flüchtlinge in Mukatschewo und der Umgebung kümmert. Am  28. Februar 2022 eröffnete PICARD ein Spendenkonto, auf dem bis zum 13. März 2022  Spenden gesammelt wurden und so konnte PICARD insgesamt bereits 45.000 Euro an die  Hilfsorganisation Dobrotschynez überweisen. 

Um weiterhin Spenden zu sammeln und die Hilfsorganisation Dobrotschynez zu unterstützen,  bleibt das Spendenkonto nicht nur offen, sondern PICARD setzt eine weitere Aktion um und  produziert #picardfamily-Armbänder in den ukrainischen Nationalfarben. Für jedes verkaufte  Armband gehen 5 € direkt auf das PICARD-Spendenkonto und werden anschließend an die  Hilfsorganisation Dobrotschynez überwiesen. 

Die #picardfamily-Armbänder wurden zunächst nur für die PICARD-Crew selbst gefertigt, um  ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Aufgrund der vielen Anfragen zu den Armbändern hat  das Team in der Manufaktur am PICARD-Hauptsitz in Obertshausen schnell gehandelt und  weitere Solidaritäts-Armbänder hergestellt. Die Armbänder sind im PICARD-Onlineshop, allen  stationären PICARD-Stores sowie bei teilnehmenden Einzelhandels-Partnern für eine UVP  von 10 € erhältlich. 

Die erste Spende von 45.000 € kam genau zur richtigen Zeit an. Stanislav Didenko und die  vielen weiteren unermüdlichen Helfer:innen fahren täglich los, um notleidenden Menschen in  Mukatschewo und der Umgebung Lebensmittel und Hilfsgüter zu bringen. Im umfunktionierten  Gemeinderaum und weiteren Schlafstätten, kommen viele Flüchtlinge unter und werden hier  von der Hilfsorganisation mit Essen und dem Nötigsten versorgt. Derzeit sind es viele Familien  mit Kindern, die hier Zuflucht finden. 

„Ich freue mich unglaublich über die großzügige Spendenbereitschaft von Kund:innen,  Lieferanten, Mitarbeiter:innen, PICARD-Fans, Freund:innen und Familie. Das ist wahre  Solidarität im menschlichsten Sinne, nämlich Menschen in Not zu helfen. 

Inoffiziell befinden sich mittlerweile mehr als 100.000 notleidende Flüchtlinge in  Mukatschewo. Mit dem Gesamtbetrag von 45.000 Euro kann die Hilfsorganisation  Dobrotschynez in Mukatschewo und Umgebung sehr viel bewegen. Schlafstätten  aufbauen, Nahrungsmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs dorthin bringen, wo sie  am dringendsten benötigt werden und so vieles mehr. Danke danke danke! 

Wir lassen das Spendenkonto offen, der Krieg ist nicht zu Ende. Wir laden alle herzlich  ein, weiter Spenden auf das eingerichtete Konto zu überweisen. Denn es werden 

wahrscheinlich noch viel mehr geflüchtete Familien in diese Region um Mukatschewo  ankommen”, so Georg Picard, Geschäftsführer der PICARD Lederwaren GmbH & Co. KG. 

Spenden werden auch weiterhin auf diesem Spendenkonto gesammelt und direkt und  unbürokratisch an die Hilfsorganisation überwiesen: 

Picard Lederwaren GmbH & Co. KG - Spendenkonto Ukraine 

IBAN: DE16 5065 2124 0001 1464 71 

BIC: HELADEF1SLS 

Sparkasse Langen-Seligenstadt 

Überweisungszweck: "Spende für notleidende Menschen in der Ukraine"

 

Mehr lesen

ANDERE Blogeinträge

HIER FINDEST DU WEITERE ARTIKEL

DEIN WARENKORB

Zur Warenkorb Übersicht

Nicht mehr verfügbar

Dein Warenkorb ist momentan leer