Kundenkonto

Bitte logge Dich mit deiner E-Mail und deinem Passwort ein.

ICH BIN NEUKUNDE

Du hast noch kein Konto?

Weißes Leder reinigen

WEISSES LEDER REINIGEN

Weißes Leder reinigen ist sicherlich kein Hexenwerk und kann ganz einfach mit speziellen Reinigungsmitteln für weißes Leder oder auch einfachen Hausmitteln gemacht werden. Wichtig ist, dass Du einige Dinge beachtest, damit Du auch das gewünschte Ergebnis erhältst. Im schlimmsten Fall kann es dazu kommen, dass Du Deine Lederwaren versaust, deshalb solltest Du Dir diese Anleitung in Ruhe durchlesen und verinnerlichen. Zunächst einmal gibt es viele verschiedene Arten von Leder, die auch alle eine individuelle Behandlung benötigen. Die meisten Polstermöbel werden aus Glattleder hergestellt, da es die besten Eigenschaften mitbringt. Leder kann in vielen verschiedenen Produkten verwendet werden. Egal ob für einen Autositz, Lenkrad, Sofa, Sessel, Mantel, Schuhe oder Tasche, das Material ist überall gefragt. Damit es den modischen Anforderungen gerecht werden kann, wird es oftmals auch in unterschiedlichen Farben eingefärbt. Eine sehr beliebte Variante ist das weiße Leder.

Weißes Leder ist natürlich ein echter Hingucker, jedoch hat es den Nachteil, dass es schnell verschmutzt werden kann. Das bedeutet Du musst regelmäßig Dein weißes Leder reinigen, aber keine Sorge weißes Leder putzen ist eine machbare Herausforderung. Wichtig ist, dass Du Dir die Zeit nimmst alles sorgfältig und gewissenhaft zu erledigen. Weißes Leder reinigen umfasst mehr als nur die Reinigung, denn Du musst Deine Lederwaren zunächst einmal vorbereiten und Dir alle Utensilien zurechtlegen, bevor Du mit der Reinigung beginnen kannst. Bei der Reinigung gibt es unterschiedliche Ansätze, die sich nach der Art von Flecken unterscheiden. Beispielsweise werden Fettflecken anders behandelt als Tintenflecken. Darüber hinaus gibt es auch unterschiedliche Methoden Verfärbungen auf weißem Leder zu beseitigen. Am Ende solltest Du nicht vergessen, dass Du Deine Lederwaren grundsätzlich regelmäßig auch pflegen solltest.

WEISSES LEDER REINIGEN - DAS HILFT GEGEN FLECKE

Zunächst einmal beschäftigen wir uns mit der Behandlung von Flecken. Willst Du weißes Leder reinigen, weil es Flecken hat, dann musst Du zunächst einmal feststellen, woher diese Flecken gekommen sind. Der erste Schritt, um beispielsweise Deine weiße Ledercouch reinigen zu können, ist das Entfernen von grobem Dreck und Staub. Mit einem Staubsauger kannst Du den Schmutz ganz einfach absaugen. Hast Du Haustiere, dann wirst Du das sicherlich regelmäßig machen müssen, da das Fell oftmals in den Ritzen hängen bleibt. Mit einem schmalen Aufsatz kannst Du problemlos auch die Ritzen Deines Sofas absaugen. Befinden sich eingetrocknete Essensreste auf der Ledergarnitur, dann musst Du Diese vorsichtig abkratzen. Am besten benutzt Du dafür einen Löffel oder einen anderen nicht zu spitzen Gegenstand, um das Leder nicht zu beschädigen. Anschließend kannst Du die abgekratzten Essensreste mit dem Staubsauger aufsaugen. Am Ende wischst Du einfach mit einem feuchten Tuch noch einmal drüber.

Möchtest Du weißes Leder reinigen und dabei Flecken entfernen, dann kommt es darauf an, wodurch die Flecken entstanden sind. Wasserflecken hinterlassen in der Regel weiße bis gräuliche Flecken auf weißem Leder. Für diese Flecken reicht ein feuchtes Tuch, womit Du in kreisförmigen Bewegungen über die Flecken gehst. Anschließend darfst Du nicht vergessen die Stelle mit einem Mikrofasertuch trocken zu wischen. Bei Kaffee-, Wein- oder Saftflecken ist schnelles Handeln gefragt, dann lassen sich diese Flecken, genauso wie Wasserflecken, einfach mit einem feuchten Tuch wegwischen. Sicherheitshalber kannst Du etwas Backpulver auf die betroffene Stelle geben. Das Pulver sollte ca. einen Tag einwirken, denn so kann es die letzten Reste aus dem Leder saugen. Anschließend einfach wieder mit einem feuchten Tuch abwischen und trocknen. Die gleiche Vorgehensweise mit Backpulver oder Natron funktioniert auch bei Fettflecken. Da es sich um etwas hartnäckigere Flecken handelt, kann es sein, dass der Vorgang mehrmals wiederholt werden muss.

SO KANNST DU VERFÄRBTES WEISSES LEDER REINIGE

Verfärbungen können schnell auf weißen Lederwaren entstehen, damit Du Dein weißes Leder reinigen kannst hier zwei Möglichkeiten. Für die erste Variante benötigst Du lediglich Milch, Wasser, eine kleine Schale, etwas Stärke und ein feuchtes Tuch. Zunächst einmal gibst Du ein Teil Milch und zwei Teile Wasser in die kleine Schale und mischst die beiden Flüssigkeiten. Anschließend gibst Du auch noch die Stärke dazu und verrührst alles. Jetzt gibst Du die Flüssigkeit auf die Verfärbung und polierst sie ordentlich ein. Je nachdem wie stark die Verfärbung ist, musst Du diesen Vorgang wiederholen. Ist die Verfärbung nicht mehr zu sehen, dann kannst Du einfach mit einem feuchten Tuch alles wegwischen und anschließend mit einem Mikrofasertuch trocknen.

Weißes Leder reinigen ist nicht immer mit Hausmitteln zu schaffen, deshalb gibt es auch noch eine zweite Möglichkeit, um Verfärbungen zu entfernen. Ist das bei Dir der Fall, dann musst Du zur Ledertönung greifen. Es ist sehr wichtig, dass Du dafür auf jeden Fall die richtige Farbe verwendest. Jede Farbe hat einen individuellen Code, der sich in der Regel auf der Rechnung, der Artikelbeschreibung und auf dem Sofa befindet. Solltest Du keinen Zugriff auf den Code haben, dann kannst Du Hersteller kontaktieren. Falls Du Dein vergilbtes weißes Leder reinigen willst und dafür einen falschen Farbton verwendest, dann wird man in jedem Fall den Unterschied erkennen können. Anschließend wird es schwierig werden, die farblichen Unterschiede wieder auszugleichen. Aus diesem Grund solltest Du auf jeden Fall den richtigen Farbcode in Erfahrung bringen. Hast Du die richtige Farbe besorgt, dann wird immer eine Anleitung enthalten sein, wie Du die Ledertönung durchführen sollst.

WEISSE LEDERSCHUHE REINIGEN IST GANZ EINFAC

Möchtest Du weiße Leder Sneaker reinigen? Dann bist Du hier genau richtig. Du kannst Dein weißes Leder reinigen, indem Du einen flüssigen Reiniger verwendest oder alternativ kannst Du auch eine Reinigungspaste verwenden. Den Flüssigreiniger kannst Du ganz einfach selber herstellen. Dafür benötigst Du nur ein Teil Flüssigseife und 8 Teile warmes Wasser. Alternativ kannst Du auch zwei Teile Essig und 1 Teil Leinöl verwenden. Nachdem Du den Flüssigreiniger hergestellt hast, trägst Du ihn mit einer Sprühflasche oder einem Tuch auf Deine Schuhe auf. Mit sanften und kreisförmigen Bewegungen kannst Du Dein weißes Leder reinigen. Der Reiniger sollte nicht abgespült, sondern einfach einpoliert werden. Sollten die Schuhe noch nicht sauber sein, dann wiederhole einfach den Vorgang bis sie wieder schön weiß sind. Bei Flüssigreinigern ist es immer wichtig darauf zu achten, dass nicht zu viel Wasser verwendet wird. Zu viel Wasser kann zu unangenehmen Wasserflecken führen.

Eine Alternative wie Du Dein weißes Leder säubern kannst ist der Schmutzradierer. Diese Radierer kannst Du Dir ganz einfach im Fachhandel kaufen, um Flecken auf Deinen Schuhen zu entfernen. Sehr effektiv ist auch die Sattelseife, die nicht nur weißes Leder reinigen, sondern auch gleichzeitig Pflege und Schutz bieten kann. Du kannst die Seife einfach mit einer alten Zahnbürste auf Deine weißen Schuhe auftragen. Weiße Ledersitze reinigen ist ähnlich wie weiße Lederschuhe zu reinigen, wenn es um Fettflecken geht. Diese lassen sich mit absorbierenden Puder wie Backpulver oder Maisstärke entfernen. Dafür musst Du nur den groben Dreck vom Schuh entfernen und anschließend das Pulver oder Puder einwirken lassen. Am Ende entfernst Du vorsichtig das Pulver, welches das Fett aufgesaugt hat. Bei hartnäckigen Flecken wiederholst Du diesen Vorgang, bis der Fleck aufgesaugt wurde.

WILLST DU WEISSES LEDER REINIGEN HAUSMITTEL

Willst Du weißes Leder reinigen, dann kannst Du in der Regel immer einfach zu Hausmitteln greifen. Wichtig ist natürlich, dass Du die entsprechenden Hausmittel verwendest, die auch dabei Helfen den entsprechenden Fleck zu entfernen. Beispielsweise hilft Backpulver oder Natron bei Fettflecken, da sie das Fett aufsaugen. Mit Milch lassen sich Tintenflecken auf Glattleder Sofas entfernen. Verfärbungen auf weißen Lederwaren lassen sich ebenfalls mit Milch behandeln. Auch Deine weißen Leder Sneaker kannst Du mit einfachen Hausmitteln reinigen. Dafür benötigst Du lediglich etwas gewöhnliche Seife, warmes Wasser und ein Tuch. Weißes Kunstleder reinigen ist ebenfalls möglich mit gewöhnlichen Hausmitteln. Mithilfe von Gallseife, etwas Wasser und einem feuchten Tuch kannst Du auch die meisten Flecken auf einem weißen Kunstleder entfernen. Du siehst als, dass weißes Leder reinigen problemlos mit einfachen Hausmitteln möglich ist.

Solltest Du einmal nicht weiterkommen mit einfachen Hausmittel, dann kannst Du den Reinigungsvorgang einfach mehrmals wiederholen. Alternativ gibt es auch viele spezielle Reiniger, um weißes Leder reinigen zu können.

Mehr lesen

ANDERE Blogeinträge

HIER FINDEST DU WEITERE ARTIKEL

DEIN WARENKORB

Zur Warenkorb Übersicht

Nicht mehr verfügbar

Dein Warenkorb ist momentan leer

DE
DE
German

[[recommendation]]

DE